Schriftgrad: kleiner   Schriftgrad: grösser   Druckversion    Kontakt   

Fakten und Argumente

Ja zum Gefängnis – Nein zur Standortauswahl


Hier die offizielle Stellungnahme Stellungnahme des Fördervereins Münster-Ost e.V. als PDF

Ökologische Faktoren und Folgen

Flora und Fauna


Im Umweltbericht Regionalplan Münsterland vom 20.7.2010
(www.o-sp.de/ahaus/pdf/Umweltbericht.pdf) werden die Flächen als Biotopverbund mit herausragender Bedeutung bezeichnet. (Anhang B Seite 139 ff) Herausgeberin des Plans die Bezirksregierung, die jetzt auch Bewilligungsbehörde für den Gefängnisbau ist.

Dem Umweltkataster der Stadt Münster (http://www.muenster.de/stadt/umwelt/umweltkataster.html) ist zu entnehmen, dass es dort bereits mehrere kleinere geschützte Biotope gibt.
Das Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Verbraucherschutz bezeichnet das gesamte Gebiet als schutzwürdiges Biotop. Abfragen unter http://www.naturschutzinformationen-nrw.de/bk/de/karten/bk

Expertenmeinung


Dr. Thomas Fartmann (http://www.uni-muenster.de/Biozoenologie/fartmann.html), Institut f. Ökologie an der Uni Osnabrück.
Auf seiner Seite finden Sie folgende Literatur:
hier die drei Dateien benennen
Als Download stellte er uns die Studie Truppenübungsplätze als Biodiversitäts-Hotspots?! zur Verfügung. Vielen Dank!

Dr. Fartmann im Gespräch mit Daniela Kaminski am 21. Juni 2013.
„Der Standortübungsplatz Handorf Ost ist ein Hotspot der Artenvielfalt in Münster und dem Münsterland. Hier zu bauen, ist aus Naturschutzsicht nicht zu verantworten…“
Hier finden Sie das ganze Interview Interview_Dr_Fartmann.pdf

Liste der vorkommenden selten oder geschützten...
...Tierarten:
- Knoblauchkröte
- Laubfrosch
- Ringelnatter
- Kleinspecht
- Grünspecht
- Nachtigall
- Pirol
- Schnatterente
- Waldschnepfe
- Wasserralle
- Wespenbussard
- Zwergtaucher
- Brauer Feuerfalter (Lycaena tityrus)
- Frühe Heidelibelle (Sympetrum fonscolombii)
- Südliche Binsenjungfer (Lestes barbarus)
- Südliche Mosaikjungfer (Aeshna affinis)
- Sumpfschrecke (Stethophyma grossum)

...Pflanzenarten
- Blasen-Segge (Carex vesicaria)
- Breitblättriges Knabenkraut (Dactylorhiza majalis)
- Erdbeerklee (Trifolium fragiferum)
- Natternzunge (Ophioglossum vulgatum)
- Nelken-Haferschmiele (Aira caryophyllea)
- Tausendgüldenkraut (Centaurium erythraea)
- Trauben-Trespe (Bromus racemosus)
- Ufer-Segge (Carex riparia)
- Wiesen-Glockenblume (Campanula patula)
- Zweizeilige Segge (Carex disticha)

„Lichtverschmutzung“


Der Begriff der Lichtverschmutzung bezeichnet die massive und zunehmende Aufhellung des Nachthimmels durch künstliche Lichtquellen, deren Licht in den Luftschichten der Erdatmosphäre gestreut wird und wodurch Flora und Fauna in ihrem natürlichen Hell-Dunkel-Rhythmus gestört werden. s. Wikipedia http://de.wikipedia.org/wiki/Lichtverschmutzung

Ein Gefängnis im Grünen wird es sicher nicht geben. Die Sicherheit erfordert eine Freisichtzone und nächtliche Beleuchtung. Über die Folgen für Flora und Fauna gibt es bereits einschlägige Untersuchungen.
Während man in der Stadt die zusätzliche Belastung eines Gefängnisses nicht wahrnimmt, hat die Beleuchtung in der freien Natur andere Auswirkungen: Wird eine Kerze in einem dunklen Raum angezündet, gibt es keinen dunklen Raum mehr, in einem hell erleuchteten Ballsaal wird sie gar nicht wahr genommen.

Grundwasser


Den Karten des Umweltkatasters der Stadt Münster(http://www.muenster.de/stadt/umwelt/umweltkataster.html) ist zu entnehmen, dass das überplaten Gebiet GrundwasserschutzFunktion hat und ihm wird eine „besondere Funktion im Landschaftswasserhaushalt“ bestätigt.
Karten:

Gewässer in diesem Gebiet (http://geo.stadt-muenster.de/webgis2/frames/index.php?PHPSESSID=29f02a0e9a8ff215372091213b465fb2&gui_id=Umweltkataster)

Grundwasserneubildung (http://geo.stadt-muenster.de/webgis2/frames/index.php?PHPSESSID=29f02a0e9a8ff215372091213b465fb2&gui_id=Umweltkataster)

Grundwasserschutzfunktion der Deckschicht (http://geo.stadt-muenster.de/webgis2/frames/index.php?PHPSESSID=29f02a0e9a8ff215372091213b465fb2&gui_id=Umweltkataster)

Besondere Funktion im Landschaftswasserhaushalt (http://geo.stadt-muenster.de/webgis2/frames/index.php?PHPSESSID=29f02a0e9a8ff215372091213b465fb2&gui_id=Umweltkataster


Die notwendige Grundwasserabsenkung während der Bauphase bedroht nicht nur flora und Fauna, sondern gefährdet auch die Wasserversorgung der Höfe im Einzugsgebie. Dies machte sich bereits beim Bau der Feuerwehrschule bemerkbar.
Zusätzlich liegt hier eine der Quellen des Lammerbach. Es ist nicht klar, wie sich die Bebauung darauf auswirken wird und wie damit verfahren werden soll.

Landschaft und Versiegelung


Landschaftsschutzgebiete
http://geo.stadt-muenster.de/webgis2/frames/index.php?PHPSESSID=29f02a0e9a8ff215372091213b465fb2&gui_id=Umweltkataster

Naturschutzgebiete
http://geo.stadt-muenster.de/webgis2/frames/index.php?PHPSESSID=29f02a0e9a8ff215372091213b465fb2&gui_id=Umweltkataster

geschützte Biotope
http://geo.stadt-muenster.de/webgis2/frames/index.php?PHPSESSID=29f02a0e9a8ff215372091213b465fb2&gui_id=Umweltkataster

schutzwürdige Biotope (Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Verbraucherschutz NRW)
http://geo.stadt-muenster.de/webgis2/frames/index.php?PHPSESSID=29f02a0e9a8ff215372091213b465fb2&gui_id=Umweltkataster

schutzwürdige Biotope (Stadtbiotopkartierung)
http://geo.stadt-muenster.de/webgis2/frames/index.php?PHPSESSID=29f02a0e9a8ff215372091213b465fb2&gui_id=Umweltkataster

Landschaftsplan 1
http://geo.stadt-muenster.de/webgis2/frames/index.php?PHPSESSID=29f02a0e9a8ff215372091213b465fb2&gui_id=Umweltkataster

Links für Informationen
LANUV
http://www.naturschutzinformationen-nrw.de/p62/de/karten/nrw
http://www.naturschutzinformationen-nrw.de/bk/de/karten/bk

Stadt Münster Umweltkataster
http://www.muenster.de/stadt/umwelt/umweltkataster.html


Munition/Altlasten


Sind Altlasten im Boden? Seit Jahren ist das Argument der Nichtfreigabe des Geländes damit begründet worden, dass Munition noch nicht geräumt wurde. Bei Bauarbeiten treten diese auch regelmäßig zutage (Lauheider Straße, Lützowstraße...)

Dazu Rosemarie van Hülst, Unternehmerin mit einem Labor für Gewässeruntersuchungen:
„Manchmal ist es besser, Altlasten im Boden zu laswsen, denn erst ihre Aktivierung verursacht eine Gefährdung des Grundwassers.“

Bezirksbürgermeisterin Martina Klimek im Interview mit der Wn am 8. Juni 2013:
„...handelt es sich bei dem Truppenübungsplatz um das Gelände eines alten Militärflughafens, der im Krieg massiv bombadiert worden ist. Ich habe früher bei der Bundeswehr im Stab gearbeitet, ich kenne die alten Luftbilder – dieses Gebiet zu entmunitionieren wird immense Kosten verursachen. Der Neubau soll direkt über der früheren Landebahn entstehen.“

Einfluss auf bestehende Entwicklungskonzepte
Das Konzept „grün & blau“ des Fördervereins Münster-Ost e.V. wurde von Bürgerinnen und Bürgern entwickelt und von der Stadt Münster mit einem Preis ausgezeichnet. Bisher wurde es von städtischen Gremien mit cirka 8000 Euro gefördert, in den Stadtteilrahmenplan von Münster-Ost aufgenommen. Das Marketingkonzept des Vereins definiert die Landschaft als die absolute Stärke des Bezirks Münster Ost und sieht die touristische Entwicklung als den zukunftsträchtigen Wirtschaftsfaktor. Darin wurde sie von Juror und Marketingexperte Prof. Dr. Meffert bestärkt.

Erst in den letzten zwei Jahren wurden mit EU- und Landesmitteln Reitwege angelegt, die das Gebiet für Reiter erschließen und die Verbindung zum 100-km langen Warendorfer Reitweg ermöglichen. Teile der Reitwege liegen nun genau zu Füßen des geplanten Gefängnisneubaus. Es ist nicht klar, ob die Fördergelder bei Abbau oder Beeinträchtigung zurück gezahlt werden müssen.
An der Kötterstraße liegen mehrere Reiterhöfe, u.a. auch ein Vollerwerbsbetrieb mit vorwiegend Geländereitern. Bereits bei der massiven Schießung des Gebietes kündigten einige Kunden, da ihnen kein attraktives Reitgelände mehr zur Verfügung stand. Die direkte Anbindung an die neuen Reitwege haben zur Wettbewerbsfähigkeit der Höfe massiv beigetragen.

Der Neubau des Gesetzes macht nicht nur Reit- und Radwegeverbindungen zunichte, sondern gefährdet auch das Image des Stadtteils. Die attraktivste grüne Verbindung nach Telgte mutiert durch den zu erwartenden Berufs- und Besucherverkehr auf der Lauheider Straße zu einem viel befahrenen Verkehrsknotenpunkt.

Imageschaden


Vom Kleinod in Münster-Ost wird Handorf nicht nur zurück geworfen in die Schablone des Kasernenstandorts, sondern nun kommt auch das Gefängnis hinzu. Beides nicht gerade Sympathieträger, um Ausflügler, Touristen, Reiter, Radler und Neubürger anzulocken.

Flächenversiegelung


Mit dem Beschluss widerspricht die Landesregierung ihrer eigenen aktuellen Politik, s. Broschüre „Fläche schützen statt verbrauchen“ des Ministeriums für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes NRW.
Auch die neu zu schaffenden Verkehrsanbindungen wie der Ausbau der Bundesstraße, die Nutzungänderung der Kötter- oder Lauheider Straße sind hier zu nennen. Das Verkehrsaufkommen wird die Struktur weitläufig um das geplante Gebiet verändern.
Dem Ziel des Landes, die Flächenversiegelung zu Dritteln von 15 ha pro Tag auf 5 ha pro Tag trüge die Nutzung bereits versiegelter Flächen in der Handorfer Kaserne eher Rechnung.

Lesen Sie dazu die Broschüre „Fläche schützen statt verbrauchen“ Download http://www.lanuv.nrw.de/boden/flaechenverbrauch/flaechen_verb.htm

Landwirtschaftliche Flächen und Ausgleichsflächen
Im Plangebiet liegt eine 5 ha große Wiesenfläche, die seit 10 Jahren landwirtschaftlich, nämlich als Maatwiese für Heu genutzt wird, auch wenn es hier keine ausgewiesenen landwirtschaftlichen Flächen gibt. Sie wird allerdings auch als solche gefördert.

Ein weiterer Wegfall landwirtschaftlicher Flächen ist durch Ausgleichsmaßnahmen zu erwarten, die mindestens im Verhältnis 1:1, aber auch 1:1,5 oder 1:2 erfolgen. In diesem Gebiet gibt es aber keine landwirtschaftlichen Flächen mehr, die den betroffenen Pferdehöfen als Ersatz dienen könnten.
Zudem ist es mit der Anpflanzung weiterer Bäume und dem Anlegen von Teichen (Stadtdirektor Schultheiß in der ersten Bürgeranhörung) nicht getan. Feuchtwiesen und Magerrasenflächen lassen sich so nicht ersetzen.

Sicherheit


Dieser Aspekt spielte in den Diskussionen eine untergeordnete Rolle. Wer ein Gefängnis mitten in der Stadt sicher führt, kann dies sicher auch anderswo.

 

Melden Sie hier Ihre Veranstaltungen an! Ob Garagenverkauf, Theater, Musik oder Vereinsfest - hier kommen alle Termine rein! [Mehr]
Laden Sie sich hier den Mitgliedsantrag herunter. [Mehr]
Facebook Seite

Hier finden Sie den Verein auch bei Facebook.

 

[Mehr]


 
top